Einzigartiges Setup, maximale Flexibilität und zuverlässige Skalierbarkeit

Das Technikum steht unseren Kunden und Forschungseinrichtungen zur Produktentwicklung und zum Testen unseres Maschinenportfolios zur Verfügung. Es bietet die einzigartige Möglichkeit, den gesamten Herstellungsprozess von der Kakaobohne bis zur Schokoladenmasse an einem Ort zu simulieren.

Gewinnen Sie selbst einen Eindruck:

Bei der Entwicklung der Technikumsmaschinen haben unsere Ingenieure großen Wert auf ein maximale Flexibilität der Maschinen und auf die Skalierbarkeit der Ergebnisse gelegt.Dadurch sind die, im Versuch gewonnenen Ergebnisse und Erkenntnisse direkt auf unsere Industriemaschinen übertragbar, wodurch genaue Vorhersagen zur Industriemaschinen-Performance getroffen werden können.

Unter anderem kann der kontinuierliche Bohnenröster Typ FRV entweder als Frischluftröster oder mit Umluft betrieben werden. Jüngste Versuche haben hier gezeigt, dass die im Technikum erzielten Ergebnisse mit der großen industriellen Version des Rösters übereinstimmen. Darüber hinaus sind das Vorwalzwerk und das Fünfwalzwerk mit einzeln angetriebenen Walzen ausgestattet, um verschiedene Übersetzungsverhältnisse zu simulieren. Mit einem Walzendurchmesser von 400 mm entsprechen die Durchmesser exakt den Walzendurchmesser unserer Industriemaschinen, um die bestmögliche Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Lediglich die Arbeitslänge der Walzen  variiert. Zusätzlich kann das Technikums - Fünfwalzwerk HFS 40 mit 400-mm- und 500-mm-Oberwalzen betrieben werden, um das Betriebsverhalten unseres Hochleistungswalzwerks HFS 180S reproduzieren zu können.


Das Technikum bietet kontinuierliche Rösterlösungen für Kakaobohnen mit Frischluft- oder Umluft, Chargenröstlösungen für die Kakaonib-Röstung, Maschinen zum Entschalen, Vermahlen sowie Pressen von Kakaomasse. Ebenfalls ist eine Kakaonib-Alkalisierungseinheit vorhanden.

Natürlich kann neben Kakao auch alle anderen röstfähigen Güter wie Nüsse oder Getreide geröstet werden.

Der Schokoladenmassenabschnitt bietet einen Doppelwellenmischer mit anschließender Vorwalzwerk, ein Fünfwalzwerk, eine vertikale Einzelwellen-Conche und eine horizontale Doppelwellen-Conche. Wie bei industriellen Schokoladenlinien sind alle Maschinen durch Mulden- oder Stahlbandförderer verbunden, um Versuche unter realistischen Produktionsbedingungen durchführen zu können. Der Schokoladenmassenabschnitt wird durch die vielseitige All-in-One-Refiner / Conche von MacIntyre Chocolate Systems Ltd. vervollständigt.

Für Getreide, Samen und Malz können wir Versuche in einem Chargen-Trommelröster und einem kontinuierlichen Trommelröster für ein besonderes schonendes und gleichmäßiges Rösten zur Röstung besonders sensitiver Röstgüter durchführen.



NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.